Die Geschichte von Coloured Glasses

Die Entstehung des YFU Bildungsprogramms​​

Coloured Glasses geht auf eine europäische Initiative ehemaliger Teilnehmer*innen von YFU-Schüleraustausch-Programmen zurück. Die Idee dahinter war, die Auseinandersetzung mit interkulturellen Herausforderungen nicht nur im Rahmen des YFU-Austauschprogramms stattfinden zu lassen, sondern sich darüber hinaus weitläufiger gesellschaftlich zu engagieren.

Cropped img 0024

Seit der Entstehung erobert Coloured Glasses die Welt und wird inzwischen in zahlreichen Ländern durch YFU Ehrenamtliche angeboten. Folgende YFU Organisationen haben Coloured Glasses Workshops erfolgreich in ihr Bildungsprogramm integriert: Belgien, Bulgarien, China, Chile, Dänemark, Deutschland, Finnland, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden und die Türkei. International wird Coloured Glasses von unserer europäischen Dachorganisation EEE-YFU unterstützt.

Coloured Glasses in Österreich

Highlights

2016 bis 2018: YFU Austria ist mit dem Coloured Glasses Bildungsprogramm Teil des von der Europäischen Kommission geförderten Projekts "CGrow: Expanding Intercultural Education Project".

2018:
YFU Austria wird mit dem Bildungsprogramm Coloured Glasses zum "Ort des Respekts" nominiert.

2018 bis 2019:
EU-Projekt "ACLEV - Active Citizens Living European Values" anlässlich der Europawahl 2019 mit Zielgruppe der jungen Wahlberechtigten.

Die österreichische Geschichte des YFU Bildungsprogramms

Eine Gruppe Ehrenamtlicher von YFU Austria hatte es sich zum Ziel gesetzt, das internationale Coloured Glasses Projekt auch in Österreich ins Leben zu rufen, um sich gemeinsam mit in Österreich lebenden Jugendlichen über gesellschaftlich relevante Themen unter den Aspekten der Interkulturalität und Toleranz aktiv auseinanderzusetzen. Heute ist Coloured Glasses ein fester Bestandteil des Bildungsprogrammes von YFU Austria.

Cropped trained for an effective start

Von 2016 bis 2018 war YFU Austria mit den Coloured Glasses Toleranzworkshops Teil des von der Europäischen Kommission als Erasmus+ Projekt geförderten Projektes "CGrow: Expanding intercultural Education Project". Ein Teil dieses Projekts konzentrierte sich darauf, Coloured Glasses in sechs europäische Regionen zu bringen, unter anderem in die Region Wien. Im Zuge des Projekts CGrow wurden 131 "Coloured Glasses Activities" durchgeführt, davon 103 Workshops und 14 Networking- & Kooperations-Events. Es fanden außerdem zwei Launch-Events, zwei regionale Trainings und eine internationale Konferenz in Brüssel statt. 25 neue aktive Volunteers konnten durch das Projekt gewonnen werden.

Cropped img 5748

Noch im Jahr 2018 sammelte YFU Austria Spenden, um die Coloured Glasses Toleranzworkshops nach Ende des EU-Projekts im Jahr 2019 weiterführen zu können – unter anderem durch die Aktion „Cycling for Understanding“, bei der zwei Coloured Glasses Begeisterte für den guten Zweck von Valencia nach Rum in Tirol radelten und so Spenden für 84 weitere Workshops sicherstellten – unter anderem von der Marktgemeinde Rum in Tirol, der Marktgemeinde Vomp in Tirol und zahlreichen privaten SpenderInnen.

Cropped europatag 99 quadratisch

Ende 2018 wurde ein weiteres EU-Projekt namens ACLEV „Active Citizens Living European Values“ für die Zielgruppe junger Wahlberechtigter für die Europawahl 2019 ins Leben gerufen. Dieses Projekt lief bis Ende des Jahres 2019. Daraus geht unser Schwerpunktthema "European Values & Right" hervor, das optional für einen Workshop gebucht werden kann.

Was im Jahr 2019 bei Coloured Glasses so alles los war, kann im Jahresbericht nachgelesen werden.